In Memoriam Felicitas Redmer

Felicitas Redmer, Falkenlust, Zeichnung, 1985
Felicitas Redmer, Falkenlust, Zeichnung, 1985

Die Brühler Künstlerin Felicitas Redmer ist vor wenigen Tagen in Indonesien tödlich verunglückt. Die regionale Kunstszene verliert eine talentierte und engagierte Künstlerin. Unter anderem war sie jahrzehntelang Mitglied im Brühler Kunstverein sowie Mitglied der Interessengemeinschaft Brühler Künstler. Fee Redmer hatte für 2017 noch mit beiden Vereinen Ausstellungen geplant. Ihr Ideenreichtum und ihre Begeisterung für die Kunst gaben immer wichtige Impulse für die Brühler Kulturlandschaft.

Felicitas Redmer wurde 1946 in Geilenkirchen geboren. Sie absolvierte vielseitige künstlerische Ausbildungen, u.a. besuchte sie die Fachhochschule für Kunst und Design in Krefeld, studierte am Werkseminar der Pädagogischen Hochschule in Köln und absolvierte ein Studium der Kunstgeschichte und Völkerkunde. Als Glasmalerein entwarf sie Fenster für Rathaus und Kirche. 1974 erhielt sie das Max Ernst Stipendium der Stadt Brühl. Dort war sie auch jahrelang als Pädagogin tätig. Viele Einzel- und Gruppenausstellungen zeugen von ihrer regelmäßigen und unermüdlichen künstlerischen Arbeit.

Weitere Infos unter www.fee-redmer-art.de

Newsletter bestellen Terminkalender Kunst-Links Künstler-Archiv Homepage-Service Kontaktdaten
© einfachBLAU - G.M.Wagner    Seite drucken   Impressum